Aus dem Traumjahr 1990, ein Sauternes der seines gleichen sucht, mit einer eleganten, breiten Aromenpalette und einem sehr langen Abgang.

Einer der Besten des Jahrgangs (Gabriel 19/20), Bernsteinfarben, mit einer eleganten, breiten Aromenpalette und einem sehr langen Abgang, in wunderbarer Genussreife.

Eine süsse Versuchung dieser gereifte Muscat, dicht, mit einem grossen Spektrum von Aromen von Früchten und Honig und mit der typischen Muskatnote. Zum Dessert, zu Roquefort, oder einfach so zum Schluss eines Diners…

Der ideale Begleiter zu Schokoladendesserts, aus Grenache Noir, etwas Carignan und Macabeu, von Daniel Laffite zu einem vollen, fruchtigen Schmeichler vinifiziert.

Grossartiger Süsswein von Winzerstar Alain Brumont, mit intensivem fruchtigem Bouquet, schmelzend, harmonisch im Gaumen, mit feinen Honignoten im langen Abgang.

Grossartiger Wein aus der besonders gesunden Traubensorte Tannat. Dunkel im Glas, voll und ausgewogen im Gaumen. Preis-Genusshit!

100% Syrah aus einem grossen Jahr – Frédéric hat ganze Arbeit geleistet – dunkel im Glas, Beerenaromen, würzig, mit Anklängen von Vanille. Im Gaumen dann dicht, mit gut eingebundenen Tanninen und stützender Säure, fruchtbetont und lang.

Grandioser Zweitwein des Châteaus, der dank seinem hohen Merlotanteils bereits jetzt viel Trinkfreude vermittelt. Und das zu einem erfreulichen Preis-Genussverhältnis.

Jean Gautreau hat schon viele gute Jahrgänge auf seinem Château gemacht. Auch dieser ist wieder bestens gelungen. Ein Muster an Finesse und Ausgewogenheit, aber doch gehaltvoll mit langem Abgang.

Jaques Seysses legendäre Pinot Noir gelten als Beispiel der sprichwörtlichen burgundischen Eleganz und Finesse und sind gesuchte Pretiziosen für Liebhaber…(dekantieren)