Ein „Portwein“ aus der Herrschaft? Fast…..Martin’s „Vintage“ macht Freude am Geniessen, so richtig zum Zurücklehnen und Träumen.

Diese Beerenauslese, eine wahre Aromabombe aus RieslingxSylvaner – dicht im Gaumen, mit stützender Säure, aber mit wenig Alkohol, zeigt, dass grosse Dessertweine auch in der Ostschweiz entstehen können.

Frisches Bouquet von Pflaumen, Rhabarberkompott und Marzipan, im Gaumen geschmeidig, mit cremiger Süsse und knackiger Säure. Ein rassiger Süsswein!

Wirklich ein Moscato, der nicht plump süss wirkt, sondern ein herrliches Aromenfeuerwerk entfacht, gepaart mit einem erfrischenden Süss-Säurespiel.

Das ist nun schon seit Jahren der Renner unter unseren Süssweinen: eine Cuvee von Sauvignon, Chardonnay, Gewürztraminer, Kerner und Riesling mit wenig Alkohol und maximalem Geschmack – Vorsicht, macht süchtig….

Eine Cuvée aus Chardonnay und Welschriesling mit wenig Alkohol, dafür maximale Konzentration und ein ungeheuerliches Aromenspektrum mit unendlichem Abgang – etwas vom Besten aus dem Feiler-Keller….Danke Kurt!!!

Der sympathische Hans Tschida hat hier wieder einmal bewiesen, das er zur Spitze gehört im Burgenland, was Süssweine anbelangt. Und das noch zu einem sehr fairen Preis/Genussverhältnis.

Grossartige, reife TBA, ein wahres Konzentrat, aus der Hand von Süssweinstar Alois Kracher, der leider viel zu früh von uns gegangen ist…

Schon jetzt sind die 2007er Vintage-Ports eine Legende. Der Taylor’s aus dem sensationellen Jahr, ist einer der Besten dieses Jahrgangs. Auch Mr. Parker schwärmt davon…

Was Klaus Peter Keller da in Flaschen gefüllt hat – einfach grossartig, dicht und unerhört Aromenreich, trinken und träumen…