Grossartige, reife TBA, ein wahres Konzentrat, aus der Hand von Süssweinstar Alois Kracher, der leider viel zu früh von uns gegangen ist…

Emi’s Auslese-Riesling gefällt mit Eleganz, einer perfekten Balance und einer nicht zu üppigen Süsse, gepaart mit milder Säure und einem langen Abgang, jetzt wunderbar zum trinken. Fallstaff 93/95

Sehr erfreulicher Dessertwein von den Schwarzböck’s, intensiv duftend nach Dörraprikosen, Honig und Orangenschale. Im Gaumen dann vollmundig, ausgewogen, cremig, mit gut abfedernder Säure und langem Abgang – zurücklehnen und geniessen!

Eine Cuvée aus Chardonnay und Welschriesling mit wenig Alkohol, dafür maximale Konzentration und ein ungeheuerliches Aromenspektrum mit unendlichem Abgang – etwas vom Besten aus dem Feiler-Keller….Danke Kurt!!!

Der sympathische Hans Tschida hat hier wieder einmal bewiesen, das er zur Spitze gehört im Burgenland, was Süssweine anbelangt. Und das noch zu einem sehr fairen Preis/Genussverhältnis.

Gerhard’s Topcuvée von Zweigelt, Merlot und Blaufränkisch aus dem herausragenden Jahr, erfreut mit intensivem Bouquet, eleganten Tanninen und druckvollem, sehr langem Abgang. 96 P. Falstaff

Dies herrliche Cuvée von Blaufränkisch, Zweigelt und St.Laurent ist ein Renner bei den Österreichern geworden. Wen wundert’s – wirklich sehr erfreulich, was da die Gesellmann’s gekeltert haben.

Kurt Feiler’s Zweigelt mit etwas Cabernet Sauvignon in einem grandiosen Cuvée vereint. Ein gehaltvoller, langanhaltender Schmeichler, nun in bester Reife.

Metzger Hans ist wohl einer der umtriebigsten Winzer im Burgenland – sein Cuvée von Cabernet Sauvignon/Franc und Merlot verspricht Trinkspass pur.

Der Topwein der Krutzlers – hochbewertet, aus 30 bis 50 jährigen Blaufränkisch-Reben, enorme Aromenvielfalt in der Nase. Im Gaumen dicht, facettenreich, sehr lang, mit reifen Tanninen. Dekantieren empfohlen.