Johannes Hirsch’s Paradelage bringt auch in diesem sehr guten Jahr einen Grünen Veltliner der Extraklasse – vielschichtig, konzentriert mit atemberaubendem Schmelz – zurücklehnen und geniessen…

Fred’s grandioser Riesling, der biodynamisch produziert ist: brillantes, komplexes Bouquet von weissem Pfirsich und gelben Äpfeln, im Gaumen hochelegant, dicht, knackig und facettenreich, mit einer ausgeprägten Mineralik. Das bringt uns ins Schwärmen!

Die Mayer ’s, welche schon lange biologisch produzieren, haben einmal mehr einen hervorragenden Riesling gekeltert, der mit fülligem Gaumen, frischer Säure und einem langen Abgang erfreut (Fallstaff 93 Pt.).

Von den Steillagen an der Burg Ehrenfels keltert Franz Proidl diesen grossartigen, komplexen, druckvollen und langanhaltenden Grünen Veltliner, den sogar Mr.Parker mit 93 Punkten auszeichnet.

Leo Alzinger ist ein Perfektionist. Dieser Riesling – hier aus einem grossen Jahr – belegt das mehr als eindrücklich. Aromenreich in der Nase, elegant, dicht und äusserst finessenreich am Gaumen (Falstaff 96).