Diese Beerenauslese, eine wahre Aromabombe aus RieslingxSylvaner – dicht im Gaumen, mit stützender Säure, aber mit wenig Alkohol, zeigt, dass grosse Dessertweine auch in der Ostschweiz entstehen können.

Frisches Bouquet von Pflaumen, Rhabarberkompott und Marzipan, im Gaumen geschmeidig, mit cremiger Süsse und knackiger Säure. Ein rassiger Süsswein!

Grossartige, reife TBA, ein wahres Konzentrat, aus der Hand von Süssweinstar Alois Kracher, der leider viel zu früh von uns gegangen ist…

Emi’s Auslese-Riesling gefällt mit Eleganz, einer perfekten Balance und einer nicht zu üppigen Süsse, gepaart mit milder Säure und einem langen Abgang, jetzt wunderbar zum trinken. Fallstaff 93/95

Sehr erfreulicher Dessertwein von den Schwarzböck’s, intensiv duftend nach Dörraprikosen, Honig und Orangenschale. Im Gaumen dann vollmundig, ausgewogen, cremig, mit gut abfedernder Säure und langem Abgang – zurücklehnen und geniessen!

Schon lange sind die 1997er Vintage-Ports eine Legende. Der Taylor’s aus dem sensationellen Jahr, ist einer der Besten dieses Jahrgangs. Auch Mr. Parker schwärmt davon…

Taylor’s Vintage Port, hochbewertet, ist im gereiften Alter immer eine Sünde wert, in einer grösseren Runde, ist die Flasche dann schnell mal zu klein….

Ein „Portwein“ aus der Herrschaft? Fast…..Martin’s „Muté“ macht Freude am Geniessen, so richtig zum Zurücklehnen und Träumen.

Immer wieder eine Freude, ein Wein von den Keller’s – hochkonzentriert und doch so filigran und mineralisch, mit einem herrlichen Bouquet von exotischen Früchten. Da ist das Fläschchen schnell mal zu klein…

Aus dem Traumjahr 1990, ein Sauternes der seines gleichen sucht, mit einer eleganten, breiten Aromenpalette und einem sehr langen Abgang.