Klaus-Peter Keller’s Rieslinge gehören mittlerweile zur absoluten Spitze – jedesmal wenn man seine Kollektion probiert, ist man erstaunt, wie er es schafft, jeden seiner Weine so perfekt zu präsentieren – Chapeau!

Was Klaus Peter Keller da in Flaschen gefüllt hat – einfach grossartig, dicht und unerhört Aromenreich, trinken und träumen…

Immer wieder eine Freude, ein Wein von den Keller’s – hochkonzentriert und doch so filigran und mineralisch, mit einem herrlichen Bouquet von exotischen Früchten. Da ist das Fläschchen schnell mal zu klein…

Aus dem Traumjahr 1990, ein Sauternes der seines gleichen sucht, mit einer eleganten, breiten Aromenpalette und einem sehr langen Abgang.

Einer der Besten des Jahrgangs (Gabriel 19/20), Bernsteinfarben, mit einer eleganten, breiten Aromenpalette und einem sehr langen Abgang, in wunderbarer Genussreife.

Eine süsse Versuchung dieser Sauternes dicht, mit einem grossen Spektrum von Aromen von Früchten und Honig. Zum Dessert, zu Roquefort, oder einfach so zum Schluss eines Diners…(Parker 94)

Grossartiger Süsswein von Winzerstar Alain Brumont, mit intensivem fruchtigem Bouquet, schmelzend, harmonisch im Gaumen, mit feinen Honignoten im langen Abgang.

Wirklich ein Moscato, der nicht plump süss wirkt, sondern ein herrliches Aromenfeuerwerk entfacht, gepaart mit einem erfrischenden Süss-Säure-Spiel.

Erni Loosen’s Auslesen sind immer ein Genuss, zum Munterwerden nach einem durchzechten Abend, oder einfach so nach einem guten Mahl.

Zillikens Rausch verzückt in diesem Jahr mit einer wirklich herrlichen Aromatik und einem rassigen Süss-Säurespiel – ein Wein zum Zurücklehnen…